Die Vielfalt von Yoga

Yoga hat eine große Vielfalt von Positionen

Unser tägliches Leben ist voller Termine. Wir jagen von einem Ort zum anderen, ohne unsere Umgebung zu bemerken. Wir versuchen hektisch, unser Leben zu managen. Aber vielleicht hat uns gerade diese stressige Welt bewusst gemacht, dass wir so nicht weitermachen können und dass wir unser Leben verlangsamen müssen. Vielleicht ist das der Grund, warum die Menschen jetzt wieder an sich selbst denken und sich in Richtung   eines bewussteren Lebens orientieren. Dies kann mit ökologisch und lokal geernteten Lebensmitteln anfangen oder damit sich mehr Zeit für Körper und Seele einzuräumen. Vielleicht ist dieser hektische Alltag der Grund, warum Yoga immer beliebter wird. Die Menschen nehmen sich während der Yogapraxis Zeit für sich selbst. Yoga hilft ihnen, ihr inneres Selbst zu finden und mindestens für 1,5 Stunden pro Woche können sie sich ausschließlich auf sich selbst konzentrieren, da es beim Yoga nur um dich und die Praxis auf deiner Matte geht. 

Hoffentlich sind es nicht nur dieses 1,5-stündige Yoga in denen du dir etwas Zeit für dich selbst nehmen kannst, sondern wir wünschen dir , dass,  du auch im Alltag die Zeit hast, dir bewusste Momente für dich zu nehmen. Aber zumindest ist es ein guter Anfang. Yoga ist wirklich eine einfache Möglichkeit, körperliche Übungen mit emotionaler Stärkung und Balance zu kombinieren. Die Vielfalt von Yoga ist immens und es gibt sogar viele verschiedene Varianten, aus denen du wählen kannst. Wir glauben, dass dies der Grund ist, warum so viele Menschen angefangen haben, Yoga zu praktizieren und auch, warum jeder versuchen kann, seinen eigenen Weg des Yoga zu finden.

Du kannst aus einer Vielfalt von Yogastilen wählen

Während es sich bei Yin Yoga um eine tiefenwirksame Yogapraxis handelt, in der du über einen längeren Zeitraum Posen hältst, ist es nicht zu schnell und nicht zu schweißtreibend. Dennoch ist es ein echtes Training und du wirst die Muskeln total spüren, von denen du nicht einmal wusstest, dass sie existieren – sich kräftigende Muskeln an jedem Teil deines Körpers werden dir das beweisen. Vinyasa Flow Yoga ist eine anregende und schnellere Art von Yoga. Für diejenigen unter euch, die Elemente der Kampfkunst mit Yoga kombinieren möchten, wie wäre es mit Budokon Yoga? Bist du eher jemand der durchs Leben tanzt? Du solltest es mit Living Yolates versuchen. Wir könnten immer weiter über die Vielfalt der Yogastile sprechen, aber was wir im Grunde genommen sagen wollen, ist, dass du deine eigene Art von Yoga finden wirst. Probiere verschiedene Stile aus und halte dich nicht an einen vorgegebenen Typ, sondern variiere deine Praxis. Den einen Tag übst du einen Vinyasa Flow und den anderen Tag wiederum vertiefst du langsam deine Dehnfähigkeiten in Yin-Haltungen. So wird deine Praxis sehr ausgewogen. Dann wieder an einem anderen Tag kombinierst du sie vielleicht und entdeckst eigene Bewegungsabfolgen, mit denen du dich in deinem Körper wohlfühlst.

Einerseits gibt es die Vielfalt von Yoga Stilen, doch die Vielfalt der Yoga Positionen ist noch sehr viel größer

Wir möchten dir drei unserer Lieblings-Yoga-Posen zeigen:

  1. Die Dreieckspose: Wir lieben diese Pose, weil es eine wirklich tiefe und dehnende Pose ist. Es ist eine Pose, die in jedem Teil deines Körpers spürbar ist, sie stärkt deinen Kern und öffnet deine Hüften und Schultern.
  2. Kopfstand: Keine Sorge, wir sind nicht die Art von Yogis, die leicht in den Kopfstand gehen können, ohne Probleme zu haben. Aber wir lieben es, diese Pose zu üben und wir lieben es zu bemerken, wie schnell man Kraft und Fähigkeiten verbessert.
  3. Position des Kindes: Nach diesen beiden wirklich intensiven Posen hilft dir die Kinderpose dich zu erden und entspannen. Oftmals sagen Yogalehrer, dass man während der Praxis immer in diese Pose zurückkehren kann, wenn du eine Pause brauchst und deinen Atem wieder finden möchtest.

Yoga kann man nicht nur in einer bestimmten Lokalität praktizieren, sondern es gibt eine große Vielfalt von Yoga Orten, aus denen man wählen kann

Es gibt verschiedene Orte, an denen man Yoga praktizieren kann und eine große Vielfalt von Yoga

Eine Outdoor-Yoga-Session ist unglaublich. Du spürst, wie die Luft deine Haut berührt, so als ob du noch nie zuvor Wind oder Luft erlebt hättest. Man hört das Rascheln der Blätter oder die Vögel singen, und zwar so als ob du diese Geräusche noch nie zuvor gehört hättest. Probiere  etwas Outdoor-Yoga und pack einfach deine Matte ein und geh in den nächsten Park, um es selbst zu erleben. Du kannst auch eine eine Yogastunde während deines nächsten Sommerurlaubs am Strand versuchen. Wir sind sicher, dass du es ganz erstaunlich finden wirst, wie deine Sinne angeregt werden und wie wohlig entspannt und zentriert du dich nach dem Training fühlen wirst. 

Der Ort, den wahrscheinlich die meisten von euch als erstes mit Yoga verbinden, ist das Yogastudio. Es ist mit einer der effektivsten und auch entspannendsten Orte, an dem du Yoga praktizieren kannst. Die Atmosphäre in einem Yogastudio mit all den Kerzen, Blumen, Decken und der Musik…. ist oft atemberaubend. Ein gut ausgebildeter Lehrer führt deine Praxis und meist sind die eineinhalb Stunden schneller vorbei als man glauben kann. 

Falls du es nach der Arbeit nicht in Ihren regulären Yogakurs schaffst oder dich mal nicht aus deiner Wohnung herausbewegen möchtest, bietet dir die Vielfalt des Yoga die Möglichkeit, es zu Hause zu praktizieren. Das Tolle am Yoga ist, dass man im Grunde genommen keine andere Ausrüstung als die Yogamatte braucht. Also, roll deine Matte aus und genieße deine Praxis.