Die erste recycelte Yogamatte – wir alle müssen uns verändern

Ein Yogastudio voll von recycelten Yogamatten - hejhej-mats ist dir erste recycelte Yogamatte und in verschiedenen Studios zu finden

Das neue Jahr hat begonnen und für uns ist dieser Teil des Jahres immer mit Nachdenken und Reflektieren verbunden – sowohl über unser letztes als auch das neue kommende Jahr. Wir blicken auf ein tolles Jahr zurück. Wir haben unser zweites Produkt, eine closed-loop Yogamatten Tasche, auf den Markt gebracht und die Verbreitung unserer ersten recycelte Yogamatte fortgesetzt. Trotzdem können wir es kaum erwarten, unsere Reise dieses Jahr fortzusetzen, da wir wirklich gerade jetzt einen akuten Handlungsbedarf für mehr Nachhaltigkeit sehen.

Das vergangene Jahr hat uns auch gezeigt, dass uns der Klimawandel dominiert und dass nur drastische Veränderungen einen Kollaps verhindern. Aus diesem Grund sehen wir dieses neue Jahr als so wichtig an und glauben, dass sich jeder – jeder einzelne Verbraucher, jedes kleine oder große Unternehmen, jede Institution und all unsere Politik – ändern muss.

Die Macht der Verbraucher

Im letzten Jahr haben wir oft bemerkt, dass immer noch so viele Menschen glauben, dass sie alleine nichts ändern können. Man trifft oft auf Menschen, die das Problem eindeutig erkennen und sich auch einig sind, dass was geändert werden muss. Sie beginnen allerdings nicht bei sich selbst. Wir müssen aber genau dies tun, denn uns läuft die Zeit weg. Jede kleine Entscheidung von jedem von uns ist wichtig. Wir sind wichtige Individuen, wir sind Konsumenten und wir haben zweifellos Macht und Einfluss. Du fragst dich immer noch, wie? Wir beeinflussen die Menschen um uns herum, auch wenn wir dies oft nicht bemerken oder glauben. 

Wenn du zum Beispiel mit gutem Beispiel voran gehst und anfängst dein Flugverhalten in Frage zu stellen, wenn du anfängst, pflanzliche Nahrung zu sich zu nehmen oder wenn du Yoga auf der ersten recycelten Yogamatte praktizierst. Diese kleinen Beispiele werden sicherlich auch deine Umgebung beeinflussen und nach einiger Zeit werden auch sie über diese Punkte nachdenken. Nutze also wirklich alle Möglichkeiten, um nachhaltige Konsumentscheidungen zu treffen. Ein weiterer Grund, der zeigt, dass es eine Macht der Verbraucher gibt, ist die Tatsache, dass Unternehmen auf Kunden angewiesen sind. Wir haben die erste recycelte Yogamatte entwickelt und wir brauchen Verbraucher auf unserer Seite. Denn wir können nur dann weiter an nachhaltigen und umweltfreundlichen Produkten arbeiten, wenn die Konsumenten auch daran interessiert sind.

Die Macht der Unternehmen und wie wir versuchen, diese mit unseren ersten recycelten Yogamatten zu nutzen

Vielleicht fragst du dich, warum wir mit hejhej angefangen haben? Wir waren normale Konsumenten und hatten das Gefühl, dass es zu wenige nachhaltige Produkte auf dem Markt gibt. In unserem Fall war es der Markt für Yogamatten, auf dem wir wirklich keine nachhaltige Alternative finden konnten. Deshalb haben wir uns entschlossen, die erste recycelte Yogamatte zu kreieren und es uns und allen anderen Verbrauchern zu ermöglichen, eine vollständig nachhaltige Yogamatte zu kaufen.

Wir glauben, dass alte Produktionsmuster gestoppt werden müssen und Unternehmen nachhaltige und alternative Produktionsmethoden verwenden müssen. Wir sind im Jahr 2020 und es ist immer noch so schwer, nachhaltige Materialien zu finden. Wenn man sie dann nach langer Recherche gefunden hat, sind sie viel teurer als herkömmliche. Die Entwicklung der ersten recycelten Yogamatte hat ziemlich lange gedauert, denn wir wollen es anders machen. Jeder einzelne noch so kleine Teil unserer Produkte soll so nachhaltig wie möglich sein. Wir glauben, dass ein nachhaltiges Produkt auch einen solchen ganzheitlichen Ansatz benötigt. So muss es zum Beispiel nachhaltige, plastikfreie und recycelte Verpackungen geben.

Wie kann man ein nachhaltiges und recyceltes Produkt verkaufen, wenn man es in Plastik verpackt? Für uns fühlt sich das einfach nur ambivalent an und unsere erste recycelte Yogamatte ist daher komplett plastikfrei verpackt

Ein Produkt besteht aus so vielen verschiedenen Teilen und unser Ziel ist es, auch den kleinsten Teil nachhaltig zu gestalten. Wir haben zum Beispiel gerade viel über Versandetiketten, die man auf das Paket klebt, recherchiert. Es war wirklich schwer, eine recycelte Version zu finden und es hat einige Zeit gedauert, eine Alternativen zu finden. Als wir sie dann fanden, stellten wir fest, dass der Preis ungefähr 6-mal höher ist als für normale Etiketten. Für uns war es trotzalledem glasklar, diese recycelten Etiketten zu verwenden. Dieses Beispiel ist nur ein winziger Teil eines Produkts, aber alles in allem können Unternehmen doch einfach die Macht, die sie haben, nutzen und ihre Produkte so nachhaltig wie möglich gestalten. Unternehmen können Vorbilder für andere Unternehmen sein und so nachhaltige Alternativen zum Standard machen.

Verbraucher und Unternehmen können beeinflussen, wie sich unsere Wirtschaft entwickelt und in welche Richtung wir uns alle bewegen werden. Die Entwicklung der ersten recycelten Yogamatte ist unser Beitrag.

Denkt daran, dass alle kleinen nachhaltigen Entscheidungen wertvoll sind. Wir sind sicher, dass du bereits einige getroffen hast. Sei stolz darauf und probieren dieses Jahr doch einfach mal was neues aus.

Die erste recycelte Yogamatte ist einzigartig in der Optik - jede Matte ist ein Unikat

Photocredits: Fotograf Maximilian Salzer // Location: Bewegungsgarage