• hejhej-mats
  • Unkategorisiert
  • Was verbindet unsere Premium Yogamatten mit Achtsamkeit gegenüber sich selbst und Achtsamkeit gegenüber dem Planeten?

Was verbindet unsere Premium Yogamatten mit Achtsamkeit gegenüber sich selbst und Achtsamkeit gegenüber dem Planeten?

Junge entspannte Frau auf der Premium Yogamatte von hejhej-mats

Wir denken, dass Achtsamkeit gegenüber sich selbst und Achtsamkeit gegenüber unserem Planeten Hand in Hand gehen sollten. In unserer Yogapraxis werden wir gelehrt, auf uns selbst zu achten und unsere Körper und Seelen zu spüren und zu erleben. Wir werden diese Achtsamkeit auch außerhalb unserer Yogapraxis und in unseren Alltag tragen, was bedeutet, einen bewussten und ausgewogenen Lebensstil zu leben. Theoretisch greifen also die Achtsamkeit gegenüber sich selbst und dem Planeten ineinander.

ABER: Warum praktizieren wir Yogis dann Yoga auf einer schädlichen Kunststoffmatte, die für unsere eigene Gesundheit und unsere Umwelt gefährlich ist? 

Vielleicht ist das nicht wirklich auf die Bedürfnisse des Planeten ausgerichtet, oder? Für uns war das sehr widersprüchlich. Yogis fahren mit dem Fahrrad zum Yogakurs und trinken aus einer Glasflasche, um CO2-Emissionen zu vermeiden und Kunststoffabfälle zu reduzieren. Aber gleichzeitig üben sie Yoga auf einer Plastik-Yogamatte. Das ist heuchlerisch und dieser Widerspruch war auch der Grund, warum wir die Idee für unsere nachhaltigen Yogamatten hatten. Wir wollten anderen Yogis die Möglichkeit geben, aufmerksam gegenüber sich selbst und dem Planeten zu handeln. Um unsere völlig nachhaltigen Yogamatten zu erreichen, haben wir festgestellt, dass wir wirklich eine Premium Yogamatte entwickeln mussten. Ein Produkt, das unserer Umwelt und Gesellschaft entspricht, bedeutet für uns, bereits vorhandene Materialien zu verwenden, mit den höchsten Arbeitsstandards zu produzieren und ausschließlich in Deutschland zu produzieren. Das Ergebnis von mehr als einem Jahr Produktentwicklung, verschiedenen Tests und Anpassungen sind unsere nachhaltigen und hochwertigen Yogamatten.

Für uns ist nicht nur eine achtsame Art der Produktion wichtig, wir wollen bewusst konsumieren! Mit unserer Premium Yogamatten ermöglichen wir genau das

Das bedeutet, dass man bereits beim Kauf eines Produkts über die Entsorgung nachdenken muss. Deshalb wollten wir unbedingt sicherstellen, dass unsere hejhej-mats nicht ähnliche Eigenschaften wie andere Yogamatten haben, die nicht recycelt werden können und irgendwo auf Mülldeponien oder gar in unserer schönen Natur enden. Bei der Entwicklung unserer Matten haben wir dies bereits berücksichtigt, weshalb wir sie so konzipiert haben, dass sie recycelbar sind. Unsere Premium Yogamatten ermöglichen es dir also, bewusst zu konsumieren.

Achtsamer Konsum ist so wichtig, wenn es darum geht, alte und verschwenderische Konsummuster in Frage zu stellen. Unsere Gesellschaft wurde immer reicher und die Menschen begannen zu konsumieren, zu konsumieren, zu konsumieren und zu konsumieren. Sie verwöhnen sich mit ausgefallenen und speziellen Produkten, nur weil sie es sich jetzt leisten können.

Die meisten Produkte, die Menschen kaufen, sind nicht wirklich notwendig. Was ist mit deinem letzten Paar Jeans oder Turnschuhen? Hast du diese Produkte wirklich gebraucht? Hast du sie mit Bedacht konsumiert?

Was ist eigentlich achtsamer Konsum? Achtsamer Konsum bedeutet, dass man bewusst lebt und konsumiert. Du fragst dich also, ob du das Produkt wirklich brauchst, woher es kommt, wie es sich anfühlt und welche Folgen es für unsere Umwelt hat.

Wir möchten dir drei Tipps geben, die dir helfen, bewusster zu konsumieren und die du in deinem Alltag leicht anpassen kannst: 

  1. Verwende jedes Produkt so lange wie möglich. Nur weil ein Produkt grün oder nachhaltig ist, ist es nicht nachhaltig, das alte wegzuwerfen und eine grüne Alternative zu kaufen. Grüne Produkte sind großartig, aber man kann auch sie nicht endlos und ohne Nachdenken konsumieren.  
  2. Bevor du deine nächste Kaufentscheidung triffst, frag dich selbst: Brauche ich dieses Produkt wirklich?
  3. Denk bereits beim Kauf des Produkts über die Entsorgung nach und was du tun solltest, wenn es das Ende seiner Lebensdauer erreicht hat.

Du wirst anfangen, anders und aufmerksam zu konsumieren, wenn du an diese drei Tipps denkst. Bei Yoga und unseren Premium-Yogamatten geht es also um Achtsamkeit gegenüber sich selbst und um Achtsamkeit gegenüber dem Planeten. Behalte dies im Hinterkopf und wir sind sicher, dass du deine eigene Achtsamkeit gegenüber dir selbst und dem Planeten finden wirst. 

Blick von oben auf die Premium Yogamatte