• hejhej-mats
  • Unkategorisiert
  • hejhej-mats will nicht den Konsum vorantreiben, sondern einfach eine gute Yogamatte in Deutschland produzieren

hejhej-mats will nicht den Konsum vorantreiben, sondern einfach eine gute Yogamatte in Deutschland produzieren

hejhej-mats zeigt wie man eine recycelte und gute Yogamatte in Deutschland produzieren kann

Konsum ist überall. Einkaufszentren sind Teil aller Städte und für so viele Menschen ein schöner Ort, um einen Samstagnachmittag mit Freunden oder Familie zu verbringen. Die Menschen konsumieren und konsumieren und bemerken meist nicht einmal, dass ein völliger Überkonsum stattfindet.

Ein erster wichtiger Schritt ist, mit dem Erkennen zu beginnen

Frage dich, was du gerade gekauft hast und ob du dieses Produkt wirklich benötigst? Wir können dir garantieren, dass es in den meisten Fällen nicht notwendig ist, dieses Produkt zu kaufen. Noch immer lieben es die Menschen zu konsumieren und heutzutage gibt es so viele wunderbare “grüne” Produkte. Es ist völlig in Ordnung, solche Produkte zu kaufen, oder? Schließlich sind sie nachhaltig – was oft bedeutet, dass sie nicht aus schädlichen Materialien hergestellt werden und unter guten Arbeitsbedingungen hergestellt wurden. Wir mögen grüne Produkte sehr gerne, aber wir denken, dass es ziemlich gefährlich ist, weiter zu konsumieren, ohne wirklich darüber nachzudenken, ob man das Produkt braucht oder nicht.

Selbst wenn ein Produkt grün ist, bedeutet das nicht, dass du endlos konsumieren kannst

Die so genannte Suffizienzstrategie beschreibt ein erhöhtes Bewusstsein über die Notwendigkeit, etwas zu kaufen oder nicht. “Brauchst du dieses Produkt wirklich?” ist eine beliebte Frage im Zusammenhang mit der Suffizienzstrategie und du kannst dir diese Frage ab und zu stellen. Das bedeutet im Grunde genommen, dass du zunächst einmal über die Notwendigkeit eines Produkts nachdenken solltest. Wenn du dann wirklich überzeugt bist, dass du es brauchst, denke darüber nach, ein umweltfreundliches Produkt zu kaufen.

Für uns war diese Suffizienzstrategie sehr wichtig, da wir den Konsum nicht vorantreiben wollen. Wir wollen einfach eine gute Yogamatte in Deutschland produzieren.

Da wir beide in der Situation waren, eine neue Yogamatte wirklich zu brauchen, begannen nach einer guten Yogamatte zu suchen. Da wir jedoch keine gefunden haben, die unseren Nachhaltigkeitserwartungen entspricht, haben wir uns entschlossen, eine gute Yogamatte in Deutschland selbst zu entwickeln. Mit hejhej-mats wollen wir die Menschen nicht ermutigen, unsere Matten einfach zu kaufen, weil sie hübsch sind, sondern wir wollen eine nachhaltige Yogamatte für all jene Menschen anbieten, die eine neue brauchen und dadurch eine bewusstere Art des Konsums anstreben. Yogamatten sind in der Regel recht langlebige Produkte. Da unsere Matten in Deutschland mit wirklich guten Materialien und Ressourcen hergestellt werden, können wir dir ein wirklich hochwertiges Produkt garantieren, was bedeutet, dass du deine hejhej-mat über einen sehr langen Zeitraum verwenden kannst.

Uns überzeugt die Suffizienzstrategie ebenso, wie der Ansatz der Kreislaufwirtschaft und wir glauben, dass wir mit einer Kombination aus beidem den Überverbrauch reduzieren und die nachhaltige Entwicklung fördern können. In der Kreislaufwirtschaft geht es um geschlossene Produktionskreise, um das Recycling von Produkten am Ende der Lebensdauer, aber auch darum, keine neuen Ressourcen für die Produktion aufzunehmen, sondern das zu nutzen, was bereits auf dem Planeten ist.

Der Überkonsum im Allgemeinen und der zu hohe Verbrauch von natürlichen Ressourcen sollte im Vordergrund stehen. Dies sollte sowohl anhand der Suffizienzstrategie und dem Nein zu unnötigen Produkten, als auch mit hilfe der Kreislaufwirtschaft und innovativ gestalteten und recycelten Produkten geschehen. Mit der Produktion einer guten Yogamatte in Deutschland versuchen wir, beide Konzepte in unser Geschäft zu integrieren um das Konsumieren von Produkten nachhaltiger zu gestalten. Wir wünschen uns so den Planeten ein Stück weit weniger zu belasteten.